Fortbildung 2010

Machalet
Machalet Meudt, Westerwald
[quote:695ae53a98="DBV Ergebnisliste"]DBV-Academy 2010: Neuer Ort, bewährtes Konzept

Für alle Interessierten schon einmal der Termin zum vormerken:

Die DBV-Academy 2010 findet vom 15. bis 17. Januar in Regensburg statt.

In Kürze wird die Anmeldung über die Academy-Homepage möglich sein.
[/quote:695ae53a98]

Für Kollegen, die zur FoBi kommen müssen und eine weite Anreise haben, wird es evtl. einen Fahrtkostenzuschuss geben.

Gruß

Raoul
«13

Kommentare

  • Tom
    Tom Augsburg
    Juhu es ist im Süden....
    Da könnte man ja [i:8336c4643b]fast[/i:8336c4643b] zuhause Schlafen.... :)
  • Wenn bei Dir Party ist, dann schlafe ich gerne bei Dir zuhause
  • es ist im Süden? eher am arsch der welt...

    wo ist denn die übernachtung dort geplant? in der jugendherberge in Mehr-Bett-Zimmern (wie zur DM geplant?)
  • Tom
    Tom Augsburg
    warum des sind nur 1-2 Stunden fahrt von mir... :)

    Sorry Party geht nicht, da ich in den wochen direkt im Umzug stecke...
  • Wäre für mich auch eher schlecht. Ich brauche nur 30 Minuten nach Regensburg.
  • Könnt ihr Norditaliener bidde mal aufhören, über Entfernungen zu jammern?

    1. es gibt immer wen, der es noch weiter hat als ihr - ich zum Beispiel ;-)

    2. ich glaube wir können dieses Mal froh sein, dass es überhaupt einen Ort gibt, an dem das Konzept der gemeinsamen Academy umgesetzt werden kann, und immerhin hat sich der Termin gegenüber dem zuerst anvisierten nicht mehr geändert...

    und @ S. Schmidt: Party also bei Dir, nicht bei Tom, alles klar. Sag Bescheid, wenn wir ne Kiste Astra mitbringen sollen
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Tom schrieb:
    Sorry Party geht nicht, da ich in den wochen direkt im Umzug stecke...
    Warum nicht? Wenn die alte Wohnung noch nicht renoviert ist, können wir da doch richtig abfeiern!
  • genau, schön hinter die Heizung göbeln, die Nachmieter freuen sich
  • Ohh Regensburg, sooo weit
  • jo, im ungeheizten 2 Kinderzimmer. kein Problem. Meine dann im 4 Monat schwangere Frau wird sich freuen euch alle begrüßen zu dürfen. Ne dann bring ich lieber ne Kiste "richtiges" Bier mit. Nich so ne Norddeutsche Vergewaltigung von Hopfen. :twisted:
  • sorry wenn ich jetzt den "Bad Boy" spiele aber ich zitier mal ausm DBV-Forum und das trifft meine Meinung ziemlich genau.
    egal wie - aber neun/zehn Wochen vor geplantem (von möglichen Teilnehmern) Termin mitzuteilen, dass die "zentrale" (nicht geografisch gemeint, aber hier denkbar nachdenkenswert) Fortbildung unseres Dachverbandes (DBV) umzieht - in einen Ort, der ziemlich am Rand Deutschlands liegt (selbst wenn eine Bundesautobahn dahin führt) - ist meiner Meinung nach denkbar "ungünstig".

    Damit stirbt die Veranstaltung in jedem Fall: am alten Ort wegen zu schlechtem Verhältnis von Teilnehmern zu Kosten und am neuen Ort wegen zu erwartender zu geringer Teilnehmerzahl [...]

    [...]Der" DBV hat in den letzten Jahren vorrangig auf Leistungs- und Hochleistungssport gesetzt - eine "breitensportlich" orientierte Fortbildung passt eben nicht dazu! Dass "man" anscheinend nicht daran gedacht hat, dass eine Menge Übungsleiter, Schiedsrichter und Scorer aber verpflichtet sind, eine Fortbildung zu besuchen, deutet nur wieder einmal darauf hin, dass von "Plan" hier besser nicht gesprochen wird.[...]
  • Klar ist das (für Euch) blöd, aber kennst Du die Hintergründe? Ich nicht, und ich finde es daneben, wenn immer sofort gewettert wird. Wir wissen doch sehr genau, dass "der DBV" genau diese zentrale Veranstaltung haben wollte (im Gegensatz zu uns, zumindest anfangs). Nun hat er es auch, wie gesagt mir nicht bekannten Gründen, versemmelt (das kann ein Fehler einer Person gewesen sein oder gar komplett auf Seiten des Veranstaltungsortes liegen) und nun sind wieder alle doof und gegen uns?
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Und mal ehrlich Malte: Damit bist Du hier falsch! Weil niemand der das hier liest irgendetwas mit der Orga der Veranstaltung zu tun hat - nichtmal ich 8)
    Wenn dann machen wir inhaltliche Planung an einem von uns nicht bestimmbaren Ort an einem von uns nicht beeinflussbaren Wochenende!

    Mir geht es da wie Ray, ich kenne die (Hinter)Gründe der Entscheidung nicht aber wenn es diesmal keine Softballer neben uns dort gibt, dann schwindet auch meine Unterstützung für das Modell.

    Aber mal ganz ehrlich: Was ist denn der Unterschied für Euch alle, ob das heute bekannt wird oder ob es im Juli bekannt geworden wäre? Wer hat denn schon ein Zugticket nach Darmstadt gekauft und muss es jetzt zurück geben?
    Die Entfernung bleibt ja die gleiche, egal ob es im Juli oder im November bekannt wird!
    Außerdem finde ich es schon merkartig, wenn jetzt die meckern, die weiterhin eine kürzere Anfahrt haben, als andere nach Darmstadt gehabt hätten! Es trifft jetzt halt evtl. mehr Personen, die entweder Freitag sehr spät ankommen ober aber eben Urlaub nehmen müssen, andere mussten das aber auch bei einem "zentralen" Ort. Und wegen der Kosten, geht es jetzt wohl noch eher darum, vernünftige Fahrgemeinschaften zu organisieren!

    BTW, was unsere FoBi mit Breitensport zu tun hat, frage ich mich aber schon ;)

    Aber vielleicht bin ich es auch leid jedes Jahr diese oder ähnliche Diskussionen zu führen, aber die über Kosten kommt dann halt dieses Jahr doppelt oder wie?

    Obstructions & Delayed Dead Balls

    Raoul
  • sorry, aber ich wollte hier niemanden "anmachen" - ich weiß, dass die entscheidung selbst in der nähe der zentrale der macht unterschiedlich aufgenommen wurde...

    was die zeitliche bekanntgabe, etc angeht: "ähm sorry, aber nein ich hab mir kein ticket für die bahn gekauft - ich hab aber nach den erfahrungen der letzten jahre c.a. 300¤ einkalkuliert, was an sich eine Frechheit darstellt, da wir ja [b:b49ee9ff22]Dienstleister[/b:b49ee9ff22] [i:b49ee9ff22]auf die Formulierung wird ja hier viel Wert gelegt...[/i:b49ee9ff22] des Verbandes sind, die gleichzeitig verpflichtet sind auf hohe eigene Kosten Fortbildungen zu besuchen... aber ja - die Kostendebatte ist ne andere und wurde auch von Brandt damals entsprechend "beantwortet" ...

    Nun kann "unsereiner" 2 monate vorher, davon ausgehen das, dass ganze nochmal 100-150 ¤ teuerer wird... auch gut... und der Tag Urlaub...joa...für den einen ist er "egal", der nächste hat ihn sowieso schon eingeplant, für den anderen ists vielleicht auch superdoof weil die Urlaubsanträge u.U. abgegeben sind und im Januar ne Art Urlaubssperre gilt...aber heil dem verband und alles für die partei...
    BTW, was unsere FoBi mit Breitensport zu tun hat, frage ich mich aber schon Wink

    sorry, aber der is sarkastisch 8) : Im Norden besteht die Gefahr ja....
  • Tom
    Tom Augsburg
    Klar ist es für die, die Zentral wohnen immer gut wenn es Zentral ist...
    Auch wenn die Veranstaltung in Köln (siehe Brauweiler, meine 1.FoBi) oder Hamburg wäre würde ich hinfahren...
    So ist es halt einmal für die im Süden wohnen geeigneter...
    Schau doch einfach mal wo die BL SB stärker ist... ;)
    Ihr fahrt doch auch zum "spaß" nach DEG für eine SB EM oder nach Regensburg zur BB WM um dort spaß zu haben und eine Woche bzw. Wochenende 2-6 Spiele am Tag zu sehen, oder eine SB DM am ADW anschaut.
    Und dann nörgeln, wenn Ihr mal ein Wochenende, das teilweise sehr gut geplant ist und viel Arbeit dahinter steht, für etwas das Ihr das ganze Jahr ausführt, und sogar etwas Taschengeld dabei verdient.
    So eine Einstellung kann ich nicht verstehen...
    Tut mir leid wenn sich jetzt jemand auf den Schlips getreten fühlt, aber der oder die jenigen sollen auch einfach mal schauen wie viele Kolegen sonst immer einen weiten weg für die FoBi oder welche veranstaltung auch immer aufsich nehmen und hier nicht wegen einem Wochenende so rumspinnen...
    Wenn es nur um die Kosten geht, und Ihr das ganze als reiner Zeitvertreib anseht, dann kann man ja sein Unkostenbeitrag den man das ganze Jahr über bekommt, genau für solche wochenenden auf die Seite legen...

    Mich kotzt dieses rumgeschwafel wegen dem gleichen scheiß jedes mal an...
    Versetzt euch doch einfach mal in die Lage der anderen, die das ganze versuchen zu Organisieren...
    ganz SB/BB Deutschland unter einen Hut zu bekommen stell ich mir nicht leicht vor...
    Aleine 5 Personen 5 meinungen... ist halt so...

    So ich hör jetzt auf....

    Grüße Tom
  • Tom
    Tom Augsburg
    Mit 300,- ¤ warst ja immer gut dabei...
    Hat bei mir nie gelang ohne das Feierabend Bier...
  • und so nebenbei, dies ist wie immer ein öffentliches Forum und da wolen wir doch solche Äußerungen wie im letzten Absatz nicht sehen Malte.

    Nicht alle kennen Dich und uns. Danke
  • was du sehen willst oder nich - is mir eigentlich relativ egal...

    lg

    M.
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Malte,
    ich glaube Du schiesst mal wieder über das Ziel hinaus!

    1. Ja, der Ort ist nicht zentral, das macht die Anreise im Schnitt wahrscheinlich etwas teurer. Hat aber mit dem Zeitpunkt der Bekanntgabe nichts zu tun! Trotzdem ist weiterhin genug Zeit sich um Fahrgemeinschaften zu kümmern, so dass die Kosten für die Anreise im Rahmen bleiben können. Wenn Du anstatt alleine nach Darmstadt zu fahren jetzt mit drei anderen Kollegen nach Regensburg fährst lässt sich das wohl in etwas ähnlich darstellen. Ach ja und der Urlaub bei rund 3 Stunden Anfahrt ... da reden Berliner, Hamburger und NRWler über deutlich andere Anreisezeiten!

    2. ... aber das wiederhole ich Gebetsmühlenhaft jedes Jahr ... sind die Kosten für die FoBi nach 4-6 Spielen wieder drin. Das ist sicherlich eine Frage der Umverteilung, die man führen kann: Weniger AE pro Spiel, dafür FoBi kostenlos! Das ist dann ein einfaches rechenbeispiel, bei welchem Betrag (z.B. 5 Euro pro Spiel) sich das darstellen lässt. Wenn man das derzeit fordern möchte, dann muss man auch sagen, wo das Geld dafür herkommen soll.

    3. Das Dir egal ist, was andere über Deine Wortwahl denken finde ich schade!

    Obstructions & Delayed Dead Balls
  • Ach ja und der Urlaub bei rund 3 Stunden Anfahrt ... da reden Berliner, Hamburger und NRWler über deutlich andere Anreisezeiten!
    joa tun sie... aber das es durchaus leute gibt die "ungeregelte arbeitszeiten" haben? und - da geh ich nochmal drauf ein - im Januar bei einigen ne eventuelle chance besteht das es ne Art "Urlaubssperre" im Januar gibt ...
    1. Ja, der Ort ist nicht zentral, das macht die Anreise im Schnitt wahrscheinlich etwas teurer. Hat aber mit dem Zeitpunkt der Bekanntgabe nichts zu tun!

    Das ist eigentlich der Kern meiner Kritik! Man hört das ganze Jahr über - und ich zähl mich zu den relativ gutinformierten - is nich sicher/ kann sein das es ausfällt - anstatt das einer mal frühzeitig sagt: "leuts - rechnet mal mit nem anderen, eventuell weiterentfernten Ort" ...
    ... aber das wiederhole ich Gebetsmühlenhaft jedes Jahr ... sind die Kosten für die FoBi nach 4-6 Spielen wieder drin
    es ist immernoch ne aufwandsentschädigung und keine "ich-schiedsrichter-um-mir-meine-fobi-leisten-zu-können-entschädigung" aber was die sachen angeht driften die ansichten zwischen den sportarten sowieso ab... was ja auch in den entsprechenden threads im "internen bereich" nachzulesen ist.

    Nochmal: Auch wenn ich von der ganzen Aktion betroffen bin - geht es mir in erster Linie darum, dass es anscheinend nich möglich ist frühzeitig was oder ne Richtung bekannt zu geben und die idioten sich dann halt mit der Lösung auseinanderzusetzen haben..

    Nachdem man aber anscheinend keine Kritik äußern darf oder soll sondern dankbar in allen Belangen sein soll, interessiert mich die Kritik an meiner "Wortwahl" auch nich wirklich...und ob das hier jetzt ein öffentliches Forum is oder nich... auch nich...

    LG

    M.
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Malte, das Du oder wer auch immer keine Kritik üben darfst stimmt doch nicht und die Behauptung wird durch dauernde Wiederholung auch nicht wahrer! Niemand hat irgendetwas Deiner Kritik gelöscht oder auch nur dergleichen angedroht!
    Wenn Du aber mit "Ich darf keine Kritik äußern" meinst, dass Du ein Recht hast, dass auf Deine Äußerungen niemand reagiert, dann verstehen wir wohl unter Kritik äußern etwas anderes! Wer Kritik äußert muss auch damit leben, dass sich andere damit auseinandersetzen und trotz allem zu einem anderen Ergebniss in der Sache kommen und das entsprechend kundtun.
    Ich dachte immer genau dieser Prozess des Auseinandersetzens ist es um dessen will man überhaupt Kritik äußert. Denn nur in der (kritischen) Außeinandersezung und dem Austausch von Argumenten und Sichtweisen liegt doch die Basis für eine Veränderung, nicht im bloßen Proklamieren von Meinungen. Dann sollten wir aber lieber eine Speakers Corner hier einrichten, in der jeder schreiben kann, was er mag, aber niemand das kommentieren darf.

    Nochmal: Der Vorwurf der schlechten Kommunikation trifft hier die falschen, weil ich nicht glaube, dass Hucky, Jochen oder irgendein anderes Mitglied des Ausschuss für Bildung hier mitlesen!
    Nochmal: die Kommunikation war verbesserungswürdig! woran das liegt, dazu hat Jochen im DBV Forum was geschrieben, ansonsten ist mir auch nicht viel früher etwas bekannt gewesen. In meiner ersten Anfrage an den Referenten hatte ich auch noch Darmstadt gesagt! Eine definitive Info hatte ich auch erst mit dem EGD. Dann habe ich so schnell es geht informiert.

    Was die Urlaubssperre mit dem Ort zu tun hat verstehe ich nicht ganz, zumal wenn der Unterschie bei rund 2 Stunden liegt. Entweder konntest Du Sa/So einplanen oder nicht. Aber wenn Du am WE arbeiten musst, dann wäre es in Darmstadt auch nicht gegangen. Oder Du schaffst es wegen der Urlaubssperre nicht rechtzeitig, dann wäre das aber auch einen Monat früher nicht anders gewesen! Welchen Unterschied für die pLanung hätte es gebracht, wenn vor 2 Monaten gesagt worden wäre: "Es sieht so aus, als wäre Darmstadt nicht zu realisieren, aber wir arbeiten an einer Alternative." und sobald es feststeht (also jetzt!) wird bekannt gegeben wo sie stattfinden wird?
    Was ist der gewinn aus Deiner Sicht? Du fühlst Dich involviert? Die Leute hätten zwei Monate Zeit gehabt öffentlich Tagungsorte vorzuschlagen?

    Aber generelle bist Du doch nicht in den Entscheidungsprozess einbezogen, sondern musst die präsentierte Lösung akzeptieren bzw. mit ihr leben, weil es keine Alternative gibt. Das gilt für Dich, für Tom, für alle anderen, für mich und für unseren externen Referenten.

    Raoul
  • Das driftet grad ein wenig ab...

    Ich hab mich bis dato nie beschwert - bis auf die Bekanntgabe der Termine (auch schon damals zu der Fobi in Köln)

    1. Das die Kommunikation seitens des Verbandes sowieso für.... ich laß es jetzt mal..

    2. Ja - bei mir bsp. macht es einen Unterschied wann bekannt wird wann und wo vorallem die Fobi stattfindet, da ich nebenbei an meinen Schichtplan gebunden bin.
    Aber ich greif dann den Vorschlag der innerhalb der Nationalmannschaft gemacht worden ist auf und kümmer mich mal um nen anderen Job... Würde eine Bekanntgabe - zumindest des Ortes - im Oktober geschehen wär es auch für mich planbar. Selbst wenn die Info gekommen wär "es wird nicht Darmstadt! - hätt ich damals zugesehen dass ich den Freitag freibekomme, weil man halt in dem Verband vor keinerr Überraschung gefreit ist. Und bei mir gehts nich um 2 Stunden, bei mir gehts um ne komplette Nachtschicht. Nein, DA wär kein Problem gewesen da das nur ne Stunde Autofahrt gewesen wär. Aber auch lt. DBV-Forum bin ich ja nich der einzige der ein Problem mit der zeitlichen! Bekanntgabe hat...

    3. Was die Kritik angeht: Ich laß mir nur nich sagen "was wir den lesen wollen und was nich" ... Ich akzeptier jede andere Meinung - mich beschleicht nur jedesmal das Gefühl, dass sobald man etwas kritisiert oder sich Luft macht, dieses nicht gewünscht ist oder wird...

    4. und sorry, aber das mit der Aufwandsentschädigung bringt mich jedesmal so dermaßen auf die Palme :) Gerade in dem Punkt versteh ich, im SB auf jedenfall, absolut keinen Spaß mehr...


    LG

    Malte
  • ok, dann mal konkret was ich meine:

    Ich kritisiere die Wortwahl. Wie nah am NS Jargon willst Du denn noch sein? Ich habe keinen Bock irgendwann auf dem Platz angesprochen zu werden ob der Herr Klewers denn NPD wählt.


    Aber vielleicht bin ich da zu sensibilisiert um den Witz zu verstehen.
  • Ok,ab jetzt haben wir uns alle wieder lieb!!
    Es läuft,glaub ich,so leicht bis mittelschwer aus dem Ruder... :?
  • S.Schmidt schrieb:
    Aber vielleicht bin ich da zu sensibilisiert um den Witz zu verstehen.

    Da kannste mal sehen, ich hatte eher die SED vor Augen..
  • Wendt schrieb:
    S.Schmidt schrieb:
    Aber vielleicht bin ich da zu sensibilisiert um den Witz zu verstehen.

    Da kannste mal sehen, ich hatte eher die SED vor Augen..

    die kann man aber doch selbst bei Dir in Bayern nicht mehr wählen... (konnte man die eigentlich jemals wirklich "wählen" :roll: )
  • Wendt schrieb:
    S.Schmidt schrieb:
    Aber vielleicht bin ich da zu sensibilisiert um den Witz zu verstehen.

    Da kannste mal sehen, ich hatte eher die SED vor Augen..

    die kann man aber doch selbst bei Dir in Bayern nicht mehr wählen... (konnte man die eigentlich jemals wirklich "wählen" :roll: )




    Die Wahlergebnisse stande vor der Wahl schon zu 100% fest !!! Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen (ein ehemaliger DDR Bürger).
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    @kerlesly es geht doch gar nicht darum, dass Malte und ich uns nicht verstehen nur weil wir in einer Sachfrage unterschiedliche Meinungen haben! Ich fühle mich von seinen Äußerungen doch nicht persönlich angegriffen - und ich denke er umgekehrt auch nicht - sondern ich halte seine Herangehensweise an manche Dinge für die verkehrte!
    Dieses Harmoniebedürfniss bei Sachfragen vertehe ich nicht, weil ich sowohl die Frage des Selbstverständnisses ([polemik] Dienstleister vs. Götter in Blau[/polemik]) als auch die Frage, was ein Hobby kosten und bringen darf/soll wichtig für unsere Außenwahrnehmung für wichtig halte.

    BTW Malte, sehe ich den Unterschied zwischen den Kleinballern nicht so dramatisch wie Du. Christian Posny äußert sich ja ähnlich wie ich das auch tue und seine Herangehensweise an viele Dinge entspricht doch dem, was im Kleinball herrschende Meinung ist.
    Dazu kommt, dass die Fobi ja "nur" für A-Umpire verpflichtend ist - und hey: das sind nun mal die vermeintlich besten und engagiertesten Schiedsrichter im DBV mit der größten Verantwortung und der besten Bezahlung. So gesehen kann auch schon erwartet werden, dass jeder darein investiert (er oder sie bekommt durch Einsätze in der Saison ja auch ein Vielfaches zurück). Dass natürlich einige KollegenInnen näher oder weiter von diesem "Mittelpunkt" entfernt wohnen, ist nun mal so - dafür gibt's im Hohen Norden auch "nur" einen Erstligisten (im Baseball jedenfalls).

    Umso mehr sind aber doch die Kollegen einer entfernteren Region gefragt, sich zusammenzutun, um Fahrgemeinschaften zu bilden oder Gruppen-Tickets für die Bahn zu kaufen.

    Obstructions & Delayed Dead Balls

    Raoul
  • ich schreib da heut nachmittag was zu - ich hab mom keine zeit - aber um für die "Außenstehenden" mal eins ganz klar zu sagen: "Ich hab kein Problem mit Raoul! - So wie er es geschrieben hat:wir sind lediglich in der Sache unterschiedlicher Meinung. - was die Herangehensweise angeht viell. auch ;)

    LG

    M.
  • S.Schmidt schrieb:
    ok, dann mal konkret was ich meine:

    Ich kritisiere die Wortwahl. Wie nah am NS Jargon willst Du denn noch sein? Ich habe keinen Bock irgendwann auf dem Platz angesprochen zu werden ob der Herr Klewers denn NPD wählt.


    Aber vielleicht bin ich da zu sensibilisiert um den Witz zu verstehen.

    Ich meinte mehr diesen Post hier,so wegen "NS-Jargon und NPD wählen"
    Aber Jungs,macht was ihr wollt...Ihr seid ja schon gross :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: