IBB

Hallo liebe Gemeinde,

am Wochenende habe ich es zum ersten mal erlebt (als Zuschauer), dass der Pitcher ein intentional BB geben wollte. Nach einem kurzen Blick in die Regeln habe ich zumindest gefunden, dass es sich hier um einen dead ball handelt. Nun aber meine Frage: Wie calle ich das. "dead ball - Take your base"? Wäre meiner Meinung nach das Offensichtliche, allerfdings bin ich mir hier nicht 100%ig sicher. Bitte um Eure Meinung.
Und fragt bitte nicht, was der Ump gecallt hat. Als Kleinballer hat der schon bei der Ankündigung eines IBB etwas irritiert gekuckt.

Kommentare

  • Hallo liebe Gemeinde,

    am Wochenende habe ich es zum ersten mal erlebt (als Zuschauer), dass der Pitcher ein intentional BB geben wollte. Nach einem kurzen Blick in die Regeln habe ich zumindest gefunden, dass es sich hier um einen dead ball handelt. Nun aber meine Frage: Wie calle ich das. "dead ball - Take your base"? Wäre meiner Meinung nach das Offensichtliche, allerfdings bin ich mir hier nicht 100%ig sicher. Bitte um Eure Meinung.
    Und fragt bitte nicht, was der Ump gecallt hat. Als Kleinballer hat der schon bei der Ankündigung eines IBB etwas irritiert gekuckt.
  • hm... ich calle den eigentlich nicht wirklich, daa der Ball ja sowieso beim Pitcher ist.

    Wenn´s der Batter nicht schon mitbekommen hat, sag ich ihm das er jetzt auf 1 darf.

    gruß

    Malte
  • Gut, aber beim 'normalen' BB gibt es ja für die Baserunner zum Beispiel, ein weiteres Base zu stehlen, und wenn der Pitcher damit beschäftigt ist, dem Ump zu erklären, dass er den Batter walken will, bereitet er sich ja nicht wirklich auf einen pitch vor, und je nachdem, wie er das anstellt, gibt er womöglich einem runner die Möglichkeit, auch hier ein Base zu stehlen. Beim Dead Ball wäre diese Möglichkeit aber direkt unterbunden.
  • so mach ich es, ob das jetzt richtig ist oder nicht, sei mal dahin gestellt.
    wenn bei euch so konstruierte Geschichten passieren, kannste ja vorher auch "Time" callen. wie beim Tauschen von Bällen und hast auch kein Problem.

    gruß

    Malte
  • wieso schaut ihr nicht einfach im regelwerk nach? da steht doch, dass es sich um einen dead ball handelt. denke mal das ist auch genau deshalb der fall, um solche szenarien zu vermeiden, wie Paul sie beschrieben hat...
  • so mach ich das im prinzip auch, hinterher noch mal ein kurzer blick zum scorer, um sicherzustellen, dass der auch mitbekommen hat, was gerade los war

    am samstag hatten Ray und ich diverse IBBs, die Freisinger Amerikanerin durfte glaube ich nur ein einziges mal schlagen, wenn überhaupt. ein mal kam sie an den schlag, als eh gerade dead ball war, weil der batter vorher nen HP hatte oder sowas. da hab ich dann natürlich gar nicht erst play gerufen sondern hab ihr nachdem die ansage kam einfach gesagt, dass sie aufs erste darf/soll/muss
  • so mach ich das im prinzip auch...bla bla...., hinterher noch mal ein kurzer blick zum scorer,...bla bla.... um sicherzustellen, dass der auch mitbekommen hat...bla bla......

    am samstag hatten Ray und ich diverse .....bla bla..... da hab ich dann natürlich gar nicht erst play gerufen sondern...bla bla...... hab ihr nachdem die ansage kam einfach gesagt, dass sie ....bla bla.....

    ...bla bla und blubb blubb....tschö :roll:
  • Dito: Einen Schritt zur Seite, "Dead Ball", 4 Balls anzeigen (und wenn der Batter es nicht rafft, noch einen Hinweis geben).
    Der Dead Ball ist wichtig, weil nicht immer das ganze Infield vorher über den IBB informiert ist und damit die Offense den möglichen Moment kurzer Verwirrung nicht ausnutzen kann. Davon abgesehen muss der Ball nicht zwingenderweise beim Pitcher sein, wenn dieser den IBB announced.
  • Dito: Einen Schritt zur Seite, "Dead Ball", 4 Balls anzeigen (und wenn der Batter es nicht rafft, noch einen Hinweis geben).
    Der Dead Ball ist wichtig, weil nicht immer das ganze Infield vorher über den IBB informiert ist und damit die Offense den möglichen Moment kurzer Verwirrung nicht ausnutzen kann. Davon abgesehen muss der Ball nicht zwingenderweise beim Pitcher sein, wenn dieser den IBB announced.
  • Mobascheri schrieb:
    Davon abgesehen muss der Ball nicht zwingenderweise beim Pitcher sein, wenn dieser den IBB announced.

    jo - war aber bisher (bei mir) immer so.
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    broziewski schrieb:
    Gut, aber beim 'normalen' BB gibt es ja für die Baserunner zum Beispiel, ein weiteres Base zu stehlen, und wenn der Pitcher damit beschäftigt ist, dem Ump zu erklären, dass er den Batter walken will, bereitet er sich ja nicht wirklich auf einen pitch vor, und je nachdem, wie er das anstellt, gibt er womöglich einem runner die Möglichkeit, auch hier ein Base zu stehlen. Beim Dead Ball wäre diese Möglichkeit aber direkt unterbunden.

    Also wenn der Pitcher - wie in Niemas Ergänzung nicht hat, oder sich der Pitcher beim Versuch dem Ump zu erklären, was passieren soll aus dem Circle bewegt - da dieser nicht nur blind, sondern auch schwerhörig ist - UND der Batter entsprechende Anstalten macht, wird halt erst gewartet bis Ruhe ist und dann wird die Base zugewiesen.

    Aber mal im Ernst. In der Regel ist doch Ruhe und ich mache da keine großen Gesten drum herum oder so, sondern sage dem Batter, das er gehen kann.
    Sollte die Runner trotzdem weiterlaufen etc. mache ich klar, dass es sich um eine DB-Situation handelt und gut ist.

    Obstructions & Delayed Dead Balls

    Raoul
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Hier bin ich auch bei Axel! Eine der drei Personen sollte es deutlich machen.

    Ich brauche da aber nicht darauf warten, dass der Coach es so lange ruft, bis der Pitcher es auch verstanden hat. Bei den IBBs, die ich dieses Jahr hatte, könnte ich nichtmal sagen, wer ihn angesagt hat.

    Obstructions & Delayed Dead Balls

    Raoul
  • A.Bootsman schrieb:
    Does it matter who's calling the IntBB? When a coach decides to IBB, he telling his catcher, she's telling her pitcher. When she's finally is gonna tell you, the whole ballpark already know a IBB is coming up. So when the catcher is kindly enough to tell me the IBB, I'm calling it! I do not wait for the pitcher...
    The Speed up-rule is covering your back in this matter...

    well, i don't wait for the pitcher, too, but the ISF rulebook says the pitcher has to announce it, and we don't have any SUR in german softball...

    but surely nobody ever protested because the pitcher didn't announce it, in fact, most people i talked to about this topic think it's quite a dumb rule, because it's not really the pitchers decision, in most teams the catcher and/or coach decides who's walked and who's not...
  • ich habs 2 x gehabt und beide Male kam die Ansage vom Catcher.

    Ich warte da auch nicht auf den Pitcher....

    Coach find ich, ist so ne Sache. Wenn ich es klar und deutlich mitbekomme/mitgeteilt bekomme, ist alles gut.
    Ansonsten verlaß ich mich auf den Catcher, wie auch beim oder halt Pitcher.
  • Mein erster Gedanken beim Lesen der regel war, dass die Erfinder irgendwie verhindern wollten, dass der Catcher sagt [i:77b2355b59]4 Balls[/i:77b2355b59] und der Pitcher sagt [i:77b2355b59]Nein[/i:77b2355b59].. kann aber auch Blödsinn sein. Praxisgerecht ist es jedenfalls nicht, weil es immer Coach-Catcher-Umpire läuft.

    Trotzdem ist es eine DB-Situation und ich finde, den sollte man halt auch kurz callen.
  • In Bollate gab's beim Technical Meeting die Aussage, dass die Ansage vom Catcher ok ist, der TC aber nichts von irgendwelchen Problemen mit dem Pitcher etc. hören möchte :)
  • Nein, ausnahmsweise war speed-up diesmal nicht der (Haupt)grund.

    Das ganze kam auf dem Kongress 2001 aus der Player's-Kommission. Die Damen wollten sich nicht länger "lächerlich machen" (durch Werfen der vier Balls), und ausserdem sei es überflüssig, da eh nichts passiere (alles ehem. WM oder Olympia Teilnehmer).

    Porter war dann stolz wie Oskar, dass die Athletinnen ihre Einflussmöglichkeiten so "weise" genutzt hätte und hat den Vorschlag dem Plenum vogestellt, als hätten sie das Spiel neu erfunden; worauf das ganze dann unter Umgehung der eigentlich zuständigen Rules-Kommision in den Technical Code (für WM und Olympische Spiele) aufgenommen worden ist. Vor dem Hintergund der IOC Diskussion hat sich keiner getraut, etwas gegen den Vorschlag der Athletinnen zu sagen.

    2005 wurden dann alle Regelgeschichten (so z.B. auch die 7-Run-Rule und die drei Pitches zwischen den Innings) aus dem Technical Code ohne weiter Diskussion in das Regelbuch übernommen, da sie sich "bewährt" hätten.

    Ich habe am WE vier tschech. Halbfinal-Spiele (Damen) gecalled, und es wurde in jedem Spiel mind. zweimal int. gewalked. Ich bezweifele, dass das auch geschehen wäre, wenn es notwendig gewesen wäre, die vier Balls zu pitchen. Insofern hat die Regeländerung den Coaches ein zusätzliches Taktik-Tool in die Hand gegeben. Wobei die von Dutch und A.Bootsman vorgebrachten Kritikpunkte nicht von der Hand zu weisen sind und meines Wissens auch von mind. einem dt. BL-Coach geteilt werden...
  • Dutch schrieb:
    Soll ein Softballspiel irgendwann mal nicht länger als eine Stunde gehen?

    Ja !!! 8)
  • Das hat man halt davon, wenn man die Spieler die Regeln selbst machen lässt... :lol:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: