Offizielle Polo-Shirts

So, hier das nächste Kleidungsstück zur Standardisierung:

Wir haben zum Teil verschiedene Polos in verschiedenen Farben und müssen die auch meist umständlich bestellen.

Was haltet Ihr von der Idee, ein einheitliches Polo für die Spiele zu verwenden, und zwar das offizielle Uniform-Polo der ESF?

Ich hatte mittlerweile die Gelegenheit, das Polo bei 3 Turnieren zu testen und bin damit sehr zufrieden. Es ist in jeder Hinsicht geeignet und ich trage es sehr gerne.
Auch der Preis kann sich sehen lassen: Mit 22 EUR zzgl. Versand kostet es ganze 13 EUR weniger als z.B. ein Polo von Honigs.

Hier muss natürlich ebenfalls die Bestandssicherung gelten: Wer schon Polos hat, kann die auch weiter tragen. Dennoch dürfte es nicht allzulange dauern, bis zumindest in der BL alle umgestellt sind.

Fotos findet Ihr in ausreichender Anzahl in der Galerie unter Cup Winners Cup 2004.

Bitte Eure Meinungen...!
«1

Kommentare

  • Ich bin dafür und wäre dabei!
  • Ich finde es gut und würde mitmachen. Man kann dieses Poloshirt als Standard setzen und die anderen Poloshirts weiterhin als optional gelten lassen. Bei den zentralen Events, wie LP, DM-Turnieren, Play-Offs, DBV-Pokal etc. als Pflicht einführen.
    Die Poloshirts finde ich auch preisgünstig und wenn man die zentral beziehen könnte, so sollte vielleicht auch der Preis noch unter 22,- ¤ liegen können.
  • Die Idee ist gut und der Preis auch. Deine Begeisterung für das Shirt kann ich allerdings nicht teilen.

    Der Kragen ist schrecklich, das Material sehr steiff, die Farbe merkwürdig und die Knopfleiste geht bis zum Bauchnabel. Zusammen mit der Rückenfalte erinnert mich das immer an die 60ies-Feizeit-Hemden von meinem alten Herren.....

    Ich habe doch aber schon 2 oder 3 andere Polos. Die muss ich dann wohl wegwerfen..
  • @ Ray: Warum solltest Du die Poloshirt wegwerfen, es könnte doch so geregelt werden, wie es jetzt ist, optional zulässig. All diejenige mit diversen Poloshirts könnten sie weiternutzen, sie müssen sich nur vorher einigen, welches Poloshirt es sein soll.
    Ansonsten können wir die Klamotten ja sammeln, wenn es ein festes Heim der Hall of Fame des deutschen Baseball- und Softballsportes geben sollte, kannst Du es für die Abteilung Umpire als Deko-Material hergeben. Ich mache das bestimmt auch und werde gerne etwas spenden. :)
  • Ray hat schon Recht, was die Qualität angeht, aber für den Preis kann man eben nicht das Super-Luxus-Seiden-Kaschmir-Teil erwarten. Ich könnte damit leben. Vielleicht sollte man sich bei den Tschechen nochmal erkundigen, was die Haltbarkeit angeht.
    Ich habe doch aber schon 2 oder 3 andere Polos. Die muss ich dann wohl wegwerfen..
    Ich hab da noch ein paar elbecos...
  • die braucht ihr in Bayern ja auch ;)

    und jeder andere, den es dorthin verschlägt, sollte womöglich eins zur Sicherheit mitnehmen :)))


    Ne, Spaß beiseite. Ich bin dagegen. Zumindest zum jetztigen Zeitpunkt!
    Abgesehen davon geh ich mit Ray, was den Geschmack angeht.
  • Ich bin dagegen. Zumindest zum jetztigen Zeitpunkt!
    Grund?
  • weil ich denke, das wir mit 34 SR lt. Liste und kaum bis gar keinem Nachwuchs aus den Verbänden, dringendere Probleme haben als uns weiter abzugrenzen und den Einstieg noch teuerer und extravaganter zu machen.

    gruß

    Malte
  • Hmmm ich verstehe nicht...

    ..das Shirt ist billiger..
    ..das Shirt wäre über einheitlichen, kommunizierten Weg "beim Verband" bestellbar, nicht mehr irgendwo in den USA..

    teuerer und extravaganterer ???
  • Wendt schrieb:
    ..das Shirt wäre über einheitlichen, kommunizierten Weg "beim Verband" bestellbar, nicht mehr irgendwo in den USA..

    :shock: :roll:
  • Naja, du sprichst ja bei "Nachwuchs" von schon vorhandenen C- & B-Lizenzlern, nicht von Personen, die gerade ihre C-Lizenz machen. Diese Personen besitzen aber meist schon die normalen Polos.
    Außerdem beziehen die meisten die Polos mittlerweile auch in D über Uffi oder Dirk. Außer es sind so Extrawünsche wie Powder Blue 8)

    Teurer, da meist ne eigenen Ausrüstung gekauft werden muss (ich kenne nicht viele B-/C-Lizenzler, die über eine eigene Ausrüstung verfügen), dank der neuen BuSpO auch Undershirts in x Farben, etc...

    Extravaganter, da jetzt zum ersten Mal Ruhe in die ganzen Kleidungsgeschichten gekommen ist, außer den HH-BB-Poppern, die jetzt anscheinend Schwarz zum Standart ausrufen :) -und jetzt fangen wir wieder an mit anderen Polos....

    gruß

    Malte
  • Ich dachte, schwarz ist laut neuer BuSpo für den Softball nicht mehr vorgesehen?
    Auch wenn ich das nicht so gut finde, da ich mir gerade ein schwarzes Shirt zugelegt habe. Natürlich auch eines für meine Frau, damit wir einheitlich auflaufen...
  • HH-BB-Popper = Hansestadt Hamburg-Baseball-Popper :)
  • Ah, ich dachte, hier geht es in der Regel um SB-Umps. Den Hinweis 'BB' hatte ich übersehen. Trotzdem weiss ich nicht, warum einzelne Farben plötzlich wieder verboten sind, die in der letzten Saison noch erlaubt waren. Davon ab finde ich schwarz sicherlich besser als weiss. Und das ist explizit erlaubt.....
  • Schulle Malte, aber wenn Du schreibst, der Einstieg wird teurererer, dann ist das bei einem billigerereren Shirt eben Unsinn. Für bereits ausgestattete Kollegen ist das natürlich doof, aber nur wegen Deinem eitlen Modewahn kann man jetzt ja nicht auf ein einheitliches Shirt verzichten.

    @Paule:
    Weiss wird weltweit von einigen SB-Verbänden getragen und einige BL-Kollegen haben auch welche. Deshalb ist es mit drin. Schwarz ist halt MLB oder Freizeit, aber nicht SB.
    Ich finde es auch scharf, aber eben nur mit grauen Hosen und dann auch schwarzen Caps und so, BB eben...
  • Ich dachte, mit o.g. Polos geht es ausschließlich um die Einheitlichkeit während der BL-Einsätze.
    Oder ist eine Massenbestellung für alle vorgesehen?
  • Wenn es nicht in der Landes-DVO anders geregelt wird, gilt die BuSpo meines Wissens für alle Bereiche im DBV und untergeordneten Verbänden. Da dies in der (noch nicht veröffentlichten) DVO des BSV-NRW nicht behandelt wird, gilt diese Kleiderordnung damit automatisch auch für die Umpire im BSVNRW. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass bei einem LL- oder auch VL-Einsatz ein Coach herkommen wird und sagt "Hey, Du darft kein schwarzes Shirt anziehen. Das kostet Dich aber jetzt Strafe" Davon abgesehen würde ich bei den meisten sofort Ruhe bewirken, wenn ich jedes einzelne Vergehen der eigenen Spieler aufzähle. Da kommt häufig auch einiges zusammen.

    @ Ray:
    Natürlich ziehe ich zuu einem schwarzen Shirt auch graue Hosen, schwarze Cap und schwarzen Ballbag an. Sonst sieht das doch scheisse aus....
  • @ Rosi:
    sorry, ich glaube ich habe irgendwie an Deiner Frage vorbeigeredet. Die Frage nach den allgemein einheitlichen Shirts sehe ich auch eher für die A-Kollegen. Für uns also frühestens nächstes oder übernächstes Jahr.
  • Wendt schrieb:
    Schulle Malte, aber wenn Du schreibst, der Einstieg wird teurererer, dann ist das bei einem billigerereren Shirt eben Unsinn.

    Das mag sein, wenn alles neu angeschafft wird. Die meisten besitzen aber schon die Standardpolos.

    gruß

    Malte
  • @Malte:
    Es geht doch auch nicht darum, das "Standardpolo" von heute auf gleich zwingend vorzuschreiben, sondern darum, dass bei anstehenden Neuanschaffungen alle das gleiche nehmen, genauso wie bei den Jacken; und ich finde das weniger abschreckend als wenn Neulinge den Eindruck gewinnen, man müßte mind. drei verschiedene Farben besitzen, um "dazu zu gehören".

    @Paul:
    in Bezug auf schwarze Polos, Caps etc. brauchen wir jetzt nicht die Diskussion um das "Pointen" zu wiederholen, aber die Argumentation ist eine ähnliche.
  • Deswegen bin ich der Meinung, dass es zwar eine gute Idee ist, nur zum jetztigen Zeitpunkt nicht.
  • Genau das schnalle ich nicht. Denn der Zeitpunkt ist doch demnach nie gut !?
  • Also ich glaub wir reden hier aneinander vorbei.

    Geht´s jetzt darum innerhalb kurzer Zeit ein Polo als Standard zu definieren oder nur um ein weiteres ins Sortiment aufzunehmen?

    Ich für meinen Teil kann nur sagen, das ich z.B. mit meinen Polos für die nächsten 2 Jahre über bin, wenn alles gut geht.

    Das einzige (Eins hab ich schon) das ich mir noch zulegen werde, ist Powder Blue.

    die Idee mit dem Standard ist gut, ich seh aber momentan keine Notwendigkeit und keine potientiellen Käuferscharen, außer den BL-Umpiren.

    Das einzige was dafür sprechen würde ist der geringere Preis.

    Die Verfügbarkeit der anderen ( Honigs) Polos ist in D genauso sichergestellt.

    gruß

    Malte
  • Nochmal für die Rheinland-Pfälzer:

    Es geht darum, dass sich alle, die eh ein neues Polo kaufen wollen oder müssen, möglichst das gleiche kaufen, und dadurch nach und nach Einheitlichkeit entsteht. Wer im Moment kein neues braucht, muss deshalb keins kaufen.
  • Ich würde es auf jeden Fall begrüßen, wenn jetzt ein Standard gesetzt wird und verweise nochmals auf meinen Vorschlag weiter oben.
  • Vielleicht ist das ja nicht richtig ruebergekommen...
    Wie bei den Jacken! Wer sich ein Polo kaufen moechte (wann auch immer) soll sich bitte das Standard-Polo kaufen, weil er wesentlich weniger bezahlt (30%) und irgendwann alle die gleichen haben.

    Was daran teurer, extravaganter oder sonst irgendwie negativ sein soll, moege man mir mal bitte erklaeren.
  • extravaganter, weil wir dann, das mittlerweile 4te (sorry, ich vergaß die Bayern) 5te hellblaue Oberteil im Angebot haben....
  • Wobei nach und nach die 3 (4) anderen Varianten aussterben sollten.
    Irgendwann gibt es dann also nur noch 1 Variante. Wobei wir diejenigen aussen vor lassen, die sich aus modischen oder sonstigen Gründen noch rote, dunkelblaue oder weisse Shirts zusätzlich zulegen.

    @frank:
    nein, ich hatte keineswegs vor, hier eine ähnliche Diskussion zu starten wie zum "pointen". Abschliessend hierzu noch 1 Bemerkung:
    Beim pointen ging es um 'cool aussehen <-> Spielfeld aus den Augen verlieren'. Hier ist ein rein optischer Grund gegen eine echte Beeinträchtigung gesetzt. Leider ist dieser Punkt in keinen offiziellen Regeln wiedergegeben.
    Bei mir ging es um 'cool aussehen <-> schlichte Reglementierung'. Also eine offizielle Reglementierung, die gewisse Auswüchse im Outfit begrenzt, ohne eine echte Grundlage im Spiel zu haben.
    Aber wie gesagt: Das war jetzt mein letztes Wort zum Theme 'schwarze Shirts'
  • Ich finde die Idee in Ordnung, einheitliche Polos anzuschaffen, da hellblaue Polos durch unterschieldliche Bündchen trotzdem kein einheitliches Outfit schaffen.
    Über die Qualität kann ich gar nichts sagen, aber wie bereits erwähnt, kann man für diesen Preis keine hochwertigen Shirts verlangen.
    Meiner Meinung nach sollte dies aber von Anfang an auch in den Landesverbänden (bei Lehrgängen) und in den Vereinen publiziert werden, damit auch C-Lizenzler bereits einheitlich auftreten, und dann nicht aus allen Wolken fallen, wenn sie später plötzlich auf diesen 'Quasi-Standard' treffen.
    Ausserdem wäre hier auch ein Ansatzpunkt über den Preis vorhanden. Denn je günstiger das Shirt wird, desto eher sind auch Neulinge bereit, gleich ein richtiges Shirt zu kaufen, und nicht von irgendjemandem aus dem Verein ein altes Hemd auszuleihen.
  • Also aus meiner Sicht ist die Qualität der E.S.F.-Shirt so schlecht auch nun wieder nicht. Ansonsten bin ich der gleichen Meinung wie Paul.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: