Line-Up Card - Definition "Manager"

Wie definiert ihr denn den "Manager" unter Ziffer 3 der Regel 1/65
"The line-up card will contain ... name of the Manager"

Der [u]Manager[/u] kann ja irgendein Typ sein der im Dugout sitzt = NICHT der Head-Coach der eigentlich auf dem Platz steht.
Andererseits wollen wir doch, dass genau der Name des [u]Coaches[/u] = Hauptansprechpartners auf der Line-up steht.

Lasst ihr das zu wenn da ein anderer steht und sich auf den Titel Manager beruft? Handling?

Kommentare

  • Hab mich da nu jetzt nicht eingelesen, aber ich würde das ähnlich handhaben wie damals im BB.

    Dort kommt der Manager ja auch eigentlich nur zur Conference und hat fürs Spiel seine Basecoaches und 2 andere, während er die ganze Zeit im Dugout sitzt und Zeichen gibt, ggf. "raus kommt" wenn ihm was nicht paßt.

    Also für mich ist der Manager = Headcoach, d.h. der für mich Hauptansprechpartner. Ob der jetzt auf dem Platz steht oder nicht, ist ja eigentlich zweitrangig.


    Wie gesagt, i ch hab mich aber DA null eingelesen - bin grad noch bei anderen Sachen ;) -


    Grüße
  • Der Manager unterschreibt das Lineup. Wer das zur Conference bringt ist mir egal. Wird nur geklärt von wem die Unterschrift ist und wer für Gespräche kommen darf und kann. Ansprechpartner und auch Leidtragender einer möglich Ejection ist der, der unterschrieben hat.
    War gerade in Haar mit Jose so ein Problem, der zwar alle Entscheidungen getroffen hat. Barbara aber das Lineup erstellt und unterschrieben hat.
  • genau sowas kann aber doch eigentlich nicht Sinn der Sache sein. Da ist einer, der alle Entscheidungen trifft, auch z.B die einer illegal Re-entry und der dann aber was die ejection angeht seinen Kopf aus der Schlinge zieht indem er vorsorglich irgendeinen "Statisten" auf der Line-up hat unterschreiben lassen...?
    Und umgekehrt: Wenn jemand so vorgeht, kommt ja eben nicht der Manager der unterschrieben hat zum reden sondern der "richtige" Coach. Schickst du dann den ständig weg?
  • tendenziell würd ich sagen: ja. Hauptansprechpartner ist ja nun mal der Manager/Headcoach.... Mir doch egal wenn da der 3rd Base Coach kommt... der interessiert mich ja nicht wirklich....

    Ob jetzt der Headcoach/Manager wirklich unterschrieben hat, oder die Putzfrau interessiert mich ja tendenziell nicht.... (das müssen die Teamintern lösen) da hat halt im Falle, der "richtige" Manager/HC nix zu melden sondern eben die Putzfrau....
  • Ich denke auch, dass der Manager rein formal definiert ist als derjenige, der als Manager auf der Lineup steht; und wenn da zwei stehen, muss man das bei der Plateconference klären und einen streichen. Denen, die zwei oder mehr auf die Lineup schreiben, sind die Konsequenzen in der Regel nicht bewusst, sie wollen einfach nur ausdrücken, dass sie sich als gleichberechtigte Coaches sehen, was ja intern auch so sein mag.

    Nur der so definierte Manager vertritt das Team nach außen und hat die Rechte und Pflichten des Managers.
    Von wem er/sie sich "beraten" lässt, geht uns nichts an, und das kann ja auch nicht wirklich überprüft werden, auch wenn man bei Teams, die man häufiger sieht, so seine Ahnung hat.
    Ob man dann ein Re-Entry vom Basecoach, der nicht Manager ist, beim Inningwechsel akzeptiert oder nicht ("Muss mir Dein Chef sagen!") muss man sich überlegen... Ich würde da keine große Sache draus machen.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass das jemals ein Problem war. Wenn es aber Teams gibt, die konsequent einen "Dummy" auf die Linup schreiben, sollte man das vielleicht außerhalb des Spiels mal ansprechen.

    P.S.
    Ein "Manager", der intern nicht der "Chef" ist, nach außen aber als "Manager" auftritt, ist für mich kein "Dummy", und ich denke schon, dass es zu den Aufgaben des Managers gehört, an der Plateconference teilzunehemen, auch wenn das vielleicht explizit nirgendwo steht.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: