Catch or No Catch? What is your call?

Machalet
Machalet Meudt, Westerwald
Play 1:
[url]http://m.mlb.com/video/topic/63817564/v31928271/laasea-call-overturned-on-mariners-challenge-in-5th[/url]

Play 2:
[url]http://m.mlb.com/video/topic/63817564/v31920747/tbkc-rays-challenge-force-play-in-3rd-inning[/url]

Play 3:
[url]http://m.mlb.com/video/topic/63817564/v31901865/texbos-rangers-challenge-call-in-1st-call-stands/?mlbtax=undefined[/url]

Kommentare

  • 1, 2: No catch. Keine Kontrolle über den Ball, der Fielder weiß nicht mal wo er ist.

    3: Catch. In Transfer verloren. Wobei da die Einstellungen nicht gut sind die man sieht.
  • MLB hat die Regeln geändert, bei denen ist es jetzt nur ein Catch, wenn der Ball seinen Weg in die Wurfhand findet. Verstehe überhaupt nicht, warum die meinen, dass man das unbedingt ändern musste.
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Schule was interessiert mich HIER MLB? Die Frage ist, was würdet ihr auf dem Feld entscheiden - wenn ihr es so gut sehen könntet?

    Der Rest ist mir schon klar, hilft aber für die Bewertung doch nichts, oder?

    R.
  • Jajaja, schon gut. Hatte die Überschrift nicht wirklich gelesen...

    1: catch, für mich eindeutig voluntary release
    2: out, voluntary release (halb vermutet, weil man ja leider in jeder Einstellung den Handschuh im Weg hat)
    3: kein out, so wie der Ball rausfällt sieht es für mich nicht nach voluntary release aus (vor allem bei 1:36)
    4: out, voluntary release
  • 4: Out, da in transfer

    Ich kann weder bei 1 noch bei 2 keinen voluntary release feststellen. Wenn ich etwas freiwillig loslasse muss ich erstmal wissen wo es ist.
  • M.Hylton
    M.Hylton München
    Ohne replay
    1) catch
    2) no-catch
    3) no-catch
    4) catch

    Mit replay und millionen Winkel
    1) catch (Handschuhe deutlich zu, auch wenn es schnell passiert, für mich wäre das Kontrolle und beim transfer passiert)
    2) no-catch (sieht so aus als wäre der ball nur drin geblieben weil der Handschuhe nach unten ging, beim Handschuhe bewegung kam der ball raus ohne den Hand zu berühern.... für mich nicht unter kontrolle
    3) catch (sieht als hätter er das kontrolliert aus dem handschuhe genommen und dann hat er den Ball gedroppt
    4) catch --eh... wie ist er denn safe? (für mich lang genung unter Knotrolle gehabt, beim Transfer)
  • 1) Safe, kein voluntary release und keine Kontrolle.
    2) Catch, kein voluntary release aber Kontrolle gehabt. (schlimme Wollmütze vom Headcoach)
    3) Safe, kein voluntary release und keine Kontrolle.
    4) Safe, kein voluntary release und keine Kontrolle.
  • 1. Ball geht in Handschuh, Handschuh geht zu. Er dreht den Handschuh, um den Ball rauszuholen oder ihn lässig in die Hand zu flippen oder was auch immer, öffnet dazu den Handschuh, greift aber mit der Wurfhand daneben. Trotzdem für mich absichtlich Ball aus dem Handschuh gelassen.

    Ich finde auch nicht, dass der Spieler wissen muss, wo der Ball genau ist, so lange er weiß, dass er im Handschuh ist, und dann den Handschuh absichtlich öffnet um den Ball rauszulassen/-holen.
  • Alle Spieler in allen vier fällen haben den Ball unabsichtlich fallengelassen, ja du hast recht wenn du behauptest alle haben ihren Handschuh selbständig und absichtlich geöffnet wie beim flyball nur bei den double plays wurde der Handschuh nie wirklich geschlossen sondern blieb die ganze Zeit offen, voluntary opening wenn du so möchtest.
    Aber keiner von denen hat den Ball absichtlich zu Boden gelassen also kein voluntary release und das ist in den allermeisten plays (ja du hast recht, natürlich nicht für alle und jedes play) ein sehr guter Indikator für keine Kontrolle über den Ball während des Transfers zur Wurfhand.
    Keiner der Spieler (bis auf play nr.2) hatte den Ball schon in der Wurfhand als er unabsichtlich zu Boden purzelt, dies währe ein sehr guter Indikator für Kontrolle während des Transfers.

    Voluntary release steht in diesen Videos überhaupt nicht zur Diskussion aber bei der Kontrolle könnte gestritten werden obwohl ich es bei diesen Beispielen auch nicht wirklich so empfinde.
  • Ich hoffe wir sind uns wenigstens bei dem hier einig, dass das bei uns ein Aus ist:

    http://m.mlb.com/video/topic/63817564/v32082861/seatex-mariners-challenge-force-out-at-plate-in-6th

    Und am Ende schön zu sehen, dass nicht alle mit der neuen Interpretation glücklich sind...


    Nebenbei bemerkt: da gehen ja immer zwei Umpire zu dem Typen mit den Kopfhörern, der Crew Chief und der, der den fraglichen Call gemacht hat nehme ich mal an. Was wenns ein und der selbe ist?
  • Nebenbei bemerkt: da gehen ja immer zwei Umpire zu dem Typen mit den Kopfhörern, der Crew Chief und der, der den fraglichen Call gemacht hat nehme ich mal an.
    Wozu eigentlich? Diskutieren die mit den Typen in New York?
    Um das Ruling abzuholen, würde ja einer reichen.
  • M.Hylton
    M.Hylton München
    Beide Umpire sind aber nicht, so wie ich das verstanden habe, mit New York verbunden. Der andere Umpire hat Scorer/Pressesprecher im Stadium ins Ohr.
  • Ich hoffe wir sind uns wenigstens bei dem hier einig, dass das bei uns ein Aus ist:

    Ja, das ist echt Bullshit, da kein Aus drauf zu geben. Mal schauen wo sich das noch hinentwickelt in der MLB.
  • M.Hylton schrieb:
    Beide Umpire sind aber nicht, so wie ich das verstanden habe, mit New York verbunden. Der andere Umpire hat Scorer/Pressesprecher im Stadium ins Ohr.

    Hmmm, echt? Und der Sinn dahinter? Alles merkwürdig...
  • Ich hoffe wir sind uns wenigstens bei dem hier einig, dass das bei uns ein Aus ist:
    http://m.mlb.com/video/topic/63817564/v32082861/seatex-mariners-challenge-force-out-at-plate-in-6th

    NOPE.
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Galip schrieb:
    Ich hoffe wir sind uns wenigstens bei dem hier einig, dass das bei uns ein Aus ist:
    http://m.mlb.com/video/topic/63817564/v32082861/seatex-mariners-challenge-force-out-at-plate-in-6th

    NOPE.

    Hier habe ich ein Aus. Der Ball rutscht aus der Wurfhand und wurde vorher mit der Wurfhand bewegt. Das war Kontrolle im Handschuh. Er wusste wo im Handschuh der Ball war und beim übergeben rutscht er aus der Wurfhand.
  • Machalet schrieb:
    Der Ball rutscht aus der Wurfhand .
    Der Ball war nie in der Wurfhand.
  • Machalet
    Machalet Meudt, Westerwald
    Galip schrieb:
    Machalet schrieb:
    Der Ball rutscht aus der Wurfhand .
    Der Ball war nie in der Wurfhand.

    Er bewegt den Ball sogar mit der Wurfhand. Das sieht man auch schon in der ersten Zeitlupe. Er bringt die Wurfhand und den Ball nach oben und übt daher Kraft auf den Ball aus. Das ist das, was Kontrolle im Handschuh auszeichnet. Er hat den Ball bewusst und absichtsvoll von der einen Hand an die andere übergeben. Da ist er auch gelandet und wurde von der Hand bewegt in eine neue Position. Der Ball ist dabei der Hand gefolgt, nicht umgekehrt - Übergabe des Balles etwa auf Höhe des Bachnabels, dann wird der Ball bis über die Schulter hoch gebracht. Die zweite Hand bringt den Ball da hin, es nicht die Flugbahn des Balls.

    Wir haben immer gesagt, dass wenn die zweite Hand eine Kraft auf den Ball ausübt, war es Kontrolle, da der Ball sicher im Handschuh war und der Spieler wusste wo im Handschuh der Ball war. Indikator für Kontrolle: der Ball bewegt sich mit der zweiten Hand oder er fliegt in einem Bögen aus dem Handschuh. Indikator für keine Kontrolle: der Ball fällt gerade aus dem Handschuh nach unten.

    Raoul
  • Also auch wenn Galip die Augen verdreht,

    ich hätte auf OUT (Fall 4) entschieden.
  • Und bei den Fällen 1 und 3 hätte ich auch auf OUT entschieden. Nur bei Fall 2 bin ich mir nicht sicher. Ich glaube, ich hätte unter den Bedingungen des callenden Umps ebenso entschieden.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: